Verein

DJK SPARTA Münster ist „ein Handballverein vom Dorf“, wie manche sagen. Uns allerdings auf ´Handball´ und ´Dorf´ zu beschränken, stimmt nicht ganz – obwohl auch etwas daran ist:

Der Hallenhandball dominiert bei uns als die einzige Mannschaftssportart, die wir im Jugend- und Erwachsenenbereich durchgängig anbieten – und zwar für Mädchen und Jungen jeden Alters und jeder Leistungsbereitschaft und –fähigkeit sowie für Frauen und Männer, ebenfalls jeden Alters von 18 bis um die 60. Etwa zwei Drittel aller Vereinsmitglieder (430 von 650) sind im Handball zu Hause.

Die Basis dafür liegt im Bereich des Kinderturnens, in dem wir bei SPARTA immer schon ein differenziertes Angebot gemacht haben. Schon für die Kleinsten mit ihren Müttern zusammen gibt es ein Angebot, daran schließen sich Spiel und motorische Schulung für „Selbstläufer“ an, bald kommt ein Ball dazu . . . – Sie ahnten es sicher schon.

DJK SPARTA Münster ist an zwei Standorten in Münster präsent, nämlich im Osten der Stadt mit dem Trainings- und Spielort Hans-Böckler-Schule, in deren Sporthalle auch die I. Mannschaft ihre Heimspiele absolviert, sowie „im Dorf“ auf der Sentruper Höhe im Westen der Stadt und auf dem dortigen Sportgelände.

So sind wir – mit zwei Standorten, einem breiten Unterbau in der Kinder- und Jugendarbeit, einer insgesamt überschaubaren Größe und einem vergleichsweise jungen Vereinsvorstand – ein außerordentlich vitales Unternehmen.

Und wir haben Entwicklungspotential, weil unser Verein kein Angebot von den einen für die anderen ist, sondern weil DJK SPARTA Münster ein gemeinsames Unternehmen von vielen ist – und alle haben als Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Zeitnehmer und aktive Sportler eigene Ideen und tragen Initiativen bei. Und DAVON leben wir bei SPARTA .