Kindersport

Sportmotorische Grundausbildung ( SPO-MO I, II, II)
für Kinder

SPO-MO I Eltern-Kind-Gruppe für Kinder ab 2 Jahren
Do. 15.30 -16.30 Uhr Gymnastikhalle SPARTA-Treff, Sentruper Strasse 151

SPO-MO II Kindergartenalter 4- 6 Jahre
Do. 15.30 – 16.30 Uhr Sporthalle Sentruper Höhe, Sentruper Strasse 151

SPO-MO III Grundschulkinder 6 -10 Jahre
Do. 15.00 – 16.00 Uhr Sporthalle Sentruper Höhe, Sentruper Strasse 151

Jeder Zeit ist ein Einstieg möglich. Interessierte können drei Mal zum Schnuppern kommen. Dann gelten unsere Vereinsbeiträge.

verantwortlich für den Kindersport: Ada Knost-Stange
(Gesundheits-Sportlehrerin und Gesundheitsmanagerin)
Kontakt: aks(at)sparta-muenster.de oder 0173 70 42 560


Bewegung, Spiel und Sport

sind Inhalte unserer 3 aufeinander aufbauenden offenen Kinder- Sportmotorik – Gruppen.

Denn

  • mit vielfältigen und qualifizierten Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten fördern wir die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder
  • unterstützen wir die altersgemäße Bewegungsentwicklung von Kindern im Kleinkind-,Kindergarten-, und Grundschulalter.
  • wirken wir der zunehmenden Bewegungsarmut und Bewegungslosigkeit der Kinder entgegen

Durch das motorische Lernen in und durch Bewegung im Sport sammelt das Kind Erfahrungen, die es ihm individuell ermöglichen, sich mit sich selbst, sich mit anderen, sich in seiner Umwelt und mit verschiedenen Materialien auseinanderzusetzen.

In den nach Altersklassen gestaffelten Gruppen bieten wir den heranwachsenden Kindern entsprechend ihren unterschiedlichen Bewegungs-, Spiel- und Entwicklungsbedürfnissen ein attraktives, vielseitiges angelegtes Sport- und Bewegungsangebot an.
Wir turnen an Geräten, schwingen an den Ringen, den Tauen, bauen Gerätekombinationen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auf. Das große Tischtrampolin, die kleinen Trampoline, die Rollbretter kommen zum Einsatz und natürlich spielen wir jede Menge Spiele.

In den Sommermonaten verlegen wir unsere Sportstunde nach draußen in den Sportpark Sentruper Höhe unter die Bäume oder nutzen die Möglichkeiten der Sportanlage.

In der älteren Entwicklungsphase werden die Sporttreibenden herangeführt an die verschiedenen Sportarten, lernen kennen wie sich durch Spielideen und festgelegte Spielregeln der Wettkampf vollzieht. Dabei ist uns wichtig zu vermitteln, dass Fairness eine besondere Rolle im Sport spielt. Ist sportliches Handeln auf Konkurrenz ausgerichtet, führt dies zu Konflikten, die es gilt in geregelter Form auszutragen.

Unsere Übungsleiter-/ Innen unterstützen die Kinder dabei, die Entwicklung aller Sinne zu fördern und zu entfalten, denn Bewegung und Wahrnehmung sind miteinander verknüpft und wichtig für unterschiedlichste Wahrnehmungserfahrungen

  • Selbstfindung: um mich selbst zu erleben, zu erfahren, was ich kann
  • Spielerlebnis: Freude und Spaß mit offenem Ausgang, weil ich gerne spiele
  • Miteinander: mich mit Anderen für ein bestimmtes Ziel einsetzen
  • Gestaltung: kreativ sein und dass z.B. in Bewegung ausdrücken
  • Abenteuer/Wagnis: etwas Besonderes erleben, z.B. Risiko, Natur,
  • Gesundheit: möchte meinen Körper gesund und fit halten und mich wohlfühlen
  • Wettbewerb: eigene Leistung mit Anderen vergleichen
  • Leistung: sich selbst stetig verbessern und persönliche Bestleistungen erreichen

(aus: Bruckmann/Recktenwald, Schulbuchsport, Sport spieilt Meyer &Meyer Verlag 2003).


 

Vereinsbezogenes, erfolgreiches Gruppenerlebnis
ist das Sportliche Miteinander SPO-MO I + II + III

 

beim Advents-Sporteln in der großen Halle und beim Karnevals-Sporteln.

Soziale Eingebundenheit und feste Strukturen mit verbindlichem Charakter werden hier gelebt.