Derbyzeit in Roxel – 25.01.2020

Am Samstag ging es für uns zum Tabellenverfolger und Stadtnachbar Roxel. Gestärkt von unseren letzten torreichen Siegen und einer guten Trainingswoche war für uns klar „Ohne 2 Punkte fahren wir heute nicht nach Hause!“. Außerdem hatten wir noch eine Rechnung aus der Hinrunde offen, wo wir trotz unseres Heimvorteils nur ein Unentschieden gegen Roxel erzielen konnten.

So richtig fanden wir jedoch auch diesmal nicht in das Derby. Von der ersten Minute an liefen wir einem Rückstand hinterher. Es wollte einfach nicht funktionieren. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr kamen wir nicht richtig in den Tritt. Aber dank voller Bank, Stimmung im Team und unseres klaren Ziels heute mit einem Sieg nach Hause zu kommen, fanden wir ab Minuten 20 wieder ein paar Lösungen im Spiel. Wir retteten uns endlich wieder ein paar Bälle in der Abwehr und konnten vorne auch wieder einnetzten. Kleinere Probleme am Zeitnehmertisch vom Gegner und eine sehr unglückliche 2-Minuten Strafe gegen unsere Bank haben schließlich 5 Minuten vor Halbzeitpfiff noch etwas mehr Feuer und Emotionen als gewollt in diese Partie gebracht. 

Mit einem 17:13 Rückstand gingen wir in die Halbzeit. Hier haben unsere Coaches – Enno und Quarkie – aber genau die richtigen Worte gefunden und uns schlicht und einfach ermutigt trotz schlechten Starts in das Spiel nicht den Glauben an uns zu verlieren. „Spielt einfach so weiter wie in den letzten Spielen, dann haben wir spätestens 10 min vor Schluss den Ausgleich und ziehen wieder davon!“.

Das gesamte Team war sich einig, wir schaffen das!
Gesagt getan – Schritt für Schritt und Tor um Tor kämpften wir uns ins Spiel. Machten wichtige Tore vorne und konnten auch dank der starken Leistung unserer Abwehr und unserer Torhüterin einige wichtige Bälle in der Defensiven für uns gewinnen.
Und da war er – der Ausgleich in Minute 47.
Unsere Unsicherheit vom Anfang schien fast komplett verschwunden und wir spielten frei auf, so dass wir schließlich sogar etwas davonziehen und das Derby dann doch mehr oder weniger deutlich mit 27:30 für uns entscheiden konnten.

Nächstes Wochenende ist spielfrei für uns. Wir werden die Zeit nutzen, um noch etwas an unserem Spiel zu feilen, um dann am 08.02 zuhause in der HBS gegen den SV DJK Nottuln unseren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter auszubauen.

Wir freuen uns über eure Unterstützung! 

Eure erste Damen!