WJC2: Saison endet mit Niederlagen

Im letzten Jahr konnte die WJC2 drei Siege einfahren und verbrachte die Winterpause damit auf dem 6. Platz der Tabelle. Zum Jahreswechsel übernahm das Trainergespann Simone Leufke und Judith Frenger das Team. Mit intensivem Training bereiteten sich die Handballerinnen auf die Spiele vor, doch die Saison endete leider mit vielen Niederlagen.

 

So ging die Partie gegen Hörstel deutlich mit 8:30 Toren gegen Sparta aus. Das Spiel gegen TSC Gievenbeck sollte die Nerven aller Zuschauer strapazieren, denn bis zuletzt war der Sieg oder zumindest ein Unentschieden denkbar nah. Doch zum Schluss mussten sich die Handballerinnen aufgrund vieler Gegentore von den Außenpositionen mit einem 15:16 geschlagen geben. Gegen die zweite C-Jugend von SC Greven 09 zeigte die Mannschaft ihr ganzes Können in der Abwehr und verteidigte viele Spielzüge der Grevener hervorragend. Doch durch Hektik bei Tempo-Gegenstößen und Ungeduld im Angriff ging ein ums andere Mal der Ball verloren, sodass auch dieses Spiel mit einer Niederlage endete (20:16). Im letzten Spiel der Vorrunde gegen den TV Emsdetten war der Halbzeitstand von 6:7 vielversprechend, doch die gute Leistung konnte die Mannschaft nicht über die Zeit bringen und verlor verdient mit 11:21. So beendete Spartas zweite C-Jugend die Vorrunde auf dem 6. Platz mit 6:22 Punkten.

 

Auch in der anschließenden Platzierungsrunde sollte die C-Jugend kein Glück treffen. So ging das Spiel gegen DJK Everswinkel 2 mit einer 28:33-Niederlage aus, das letzte Saisonspiel gegen den ASV Senden endete mit 20:16 gegen Sparta, wobei insbesondere die Rückraum-Linke den jungen Handballerinnen das Leben schwer machte.

 

Auch wenn dieses Jahr keine Punkte verbucht werden konnten, hat sich jede Spielerin enorm weiterentwickelt. Für die Handballerinnen steht bereits ab dieser Woche die Vorbereitung auf die nächste Saison an. Während einige noch ein weiteres Jahr in der C-Jugend spielen, stellen sich andere nun den Herausforderungen in der B-Jugend.

 

Für Sparta in dieser Saison am Ball: Laura, Johanna, Paula, Amali, Josephine, Zoe, Emma, Leni, Lara, Karlotta, Henrike, Ida und Lis