Sieg gegen Kattenvenne

Nachdem wir letzte Woche einen Punkt gegen Hiltrup haben liegen lassen, wollten wir es diese Woche besser machen und die 2 Punkte mit nach Münster nehmen um das Projekt Aufstieg weiter zu verfolgen.

Wir hatten einen Start nach Maß. Nachdem die ersten 15 Minuten relativ ausgeglichen waren konnten wir uns langsam gegen die harte Abwehr durchsetzen und eine komfortable 10:14 Führung zur Halbzeit erarbeiten.

So kamen wir dann top motiviert wieder aufs Spielfeld um alles klar zu machen. Der Plan ging auch bis zur 40sten Minute auf, denn wir konnten uns auf 6 Tore absetzen. Nicht zuletzt wegen Arne Nawrot, der bei uns ausgeholfen und 4 Tore erzielt hat. Leider musste er kurz drauf wegen einer Wadenverletzung das Spielfeld verlassen. Wir wünschen ihm auf diesen Weg gute Besserung!

Mit Arne ging leider auch der Spielfluss vom Platz und Kattenvenne kam immer weiter an uns heran. Je länger das Spiel dauerte, desto weniger Zugriff hatten wir auf den Kreisläufer und den Rückraumschützen. So kam es, dass Kattenvenne 4 Minuten vor Schluss 26:25 in Führung ging.

Aber 17 Sekunden vorm Ende hat Manni den umjubleten Siegtreffer zum 28:29 versenkt und wir haben den Ölberg eingenommen.

Tore Mo (5), Charlie (4), Arne (4), Julian (3), Hesse (3), Paul (2), Marius (2), Patrick (2), Manni (2), Lars (1), Lennert (1)