E-Jugend: harter Kampf wird belohnt

Am 3. Advent ging es für die gemischte E-Jugend in den frühen Morgenstunden, bei verschneiten Straßen nach Gremmendorf. Vor Ort empfing uns die Nachricht, dass Tecklenburger Land aufgrund der Witterungsverhältnissen nicht am Dreierturnier teilnehmen wird. Somit entschieden wir uns in Absprache mit der HSG Gremmendorf/Angelmodde 2×20 Minuten zu spielen.

Das Spiel fing gut an, wir konnten uns dank eines temporeichen Angriff nach zehn Minuten mit fünf Toren absetzen. Daraufhin schlichen sich zunehmend Fehler in unser Angriffspiel, weshalb zur Halbzeit ein 11:11 auf der Anzeigetafel stand. Im zweiten Durchgang verlief das Spiel weiter holprig. Die Fehlerquote wurde minimiert, doch trotz dessen gelang es uns in dieser Phase unseren Streifen runterzuspielen. Kurz vor dem Ende lagen wir mit zwei Zählern hinten und die Jungs und Mädels gaben nochmal alles, um das Spiel zu drehen. Der Kampfgeist wurde mit einem 15:17 Sieg und zwei Punkten belohnt.

Die Winterpause verbringen wir mit 8:6 Punkten auf dem 6. Platz und gehen im neuen Jahr weiter auf Punktejagd.

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Euch eure E-Jugend.