WJC1: Spielbericht

Nach einem erfolgreichen Saisonauftakt letzte Woche gegen Mettingen erwartete uns erneut eine unbekannte Mannschaft aus dem Kreis Euregio. Schon beim Aufwärmen wurde deutlich, dass die Mädels aus Vreden uns körperlich deutlich überlegen waren.

 

Die ersten Minuten waren von vielen technischen Fehlern geprägt und der Ball wollte einfach nicht ins Tor, sodass Ammeloe/Ellewick mit 3:0 davon ziehen konnte. Diesen Rückstand holten wir jedoch schnell auf, sodass es nach 13min. nur noch 5:5 stand. Bis zur 24. Minute (10:10) konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten, in der Abwehr erarbeiteten wir uns durch eine sicher stehende offensive Deckung einige Ballgewinne, und nutzten vorne die Chancen, die in den ersten Minuten liegen gelassen wurden. Ammeloe war immer wieder zu Distanzwürfen gezwungen, die Catherin problemlos entschärfen konnte. Mit einem 12:10 ging es in die Pause. Eigentlich wollten wir genauso weiter spielen wie in der ersten Halbzeit, das hat auch kurzzeitig funktioniert, allerdings haben wir uns nach wenigen Minuten dazu entschieden, die Abwehrarbeit einzustellen, und Ammeloe beim Handballspielen zuzusehen. In der Abwehr wurden wir ein ums andere mal überspielt, und wir waren immer ein bis zwei Schritte zu spät am Gegenspieler. Die Mädels aus Vreden haben unsere Passivität gnadenlos ausgenutzt, sodass sie immer frei von 6m werfen konnten. Dies wirkte sich auch auf unser Angriffsspiel aus, wir agierten sehr nervös und es wurde zu früh abgeschlossen. Dies resultierte in einem 8:0 Lauf der Gastgeber, das Spiel war somit nach 40 min. entschieden. In den letzten 10 min. haben wir noch einmal unseren Kampfgeist ausgepackt und konnten diese ausgeglichen gestalten.

Ammeloe gewann am Ende verdient mit 27:18. Abgesehen von den 10 min., in den bei uns gar nichts zusammen lief konnten wir das Spiel trotz unserer körperlichen Unterlegenheit ausgeglichen gestalten. Darauf wollen wir in den nächsten Wochen aufbauen.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Lilly und Katha aus der C2, die mit nach Vreden gekommen sind und uns unterstützt haben!!