Bericht: Damen-Handball-Stadtmeisterschaft

Am Samstag, den 25.08.2018 fanden die Damen-Stadtmeisterschaften in Roxel statt.

Wir sind mit einer gemischten Truppen der Damen I & II von SPARTA angetreten. Somit hatten wir einen vollen Kader und viele Möglichkeiten zu variieren.

Zu dem hatten wir ein gutes Trainer-Trio, welches aus Lars Müller, Anet Sander und Renate Beckmann bestand. Wir spielten in der Gruppe B gegen DJK Eintracht Hiltrup, SC Westfalia Kinderhaus und BSV Roxel I.

Das erste Spiel bestritten wir gegen SC Westfalia Kinderhaus. Durch die neuen Konstellationen auf dem Feld waren wir zuerst unsicher und zudem noch teils unkonzentriert. Die Partie endete mit 5:8 für SC Westfalia Kinderhaus.

Nach einer kurzen Besprechung in der Kabine gingen wir selbstbewusster, motivierter und sicherer in das zweite Spiel gegen DJK Eintracht Hiltrup.

Wir zeigten nun eine starke Abwehr mit guten Absprachen. Auch im Angriff lief einiges besser, als im Spiel zuvor. Wir spielten mehr zusammen und scheuerten den Ball ins Tor! So gewannen wir das Spiel mit 3:8 😊 .

Das letzte Spiel war gegen den Favoriten und späteren Stadtmeister BSV Roxel I, gegen den Ligakonkurrenten der 1. Damen. Nach einem Halbzeitstand von 3:3, verloren wir leider mit einem Tor 6:5 gegen die erste von Roxel. Dennoch war es ein sehr starkes und ausgeglichenes Spiel (…hätten wir ein paar Minuten länger gespielt, wäre ein Sieg drin gewesen…).

Da wir zwei Spiele in Gruppe B leider verloren haben, sind wir in der Gruppenphase ausgeschieden. In den weiteren Trainingseinheiten bis zum Saisonstart werden wir noch eine Schüppe drauflegen müssen.

Sportlichen Gruß
Hannah