Herren 1: Rückrundenstart gegen Everswinkel 2 gelungen

Am vergangenen Samstag ging es zum Rückrundenstart nach Everswinkel. Zu einer moderaten Anwurf Zeit um 17:45 Uhr starteten wir etwas behäbig in das Spiel. Coach Max Köster, der den verhinderten Michael Stork ersetze, mahnte schon vor dem Spiel an, 100% zu geben, um bloß nichts anbrennen zu lassen. Dies konnten wir in der 1. Halbzeit nicht ganz umsetzten, sodass Everswinkel sogar für einen ganz kurzen Moment in Führung gehen konnte, welche wir nach einem 5:0-Lauf jedoch wieder zunichte machten.

Das Resümee zur Halbzeit „aufhören mit angezogener Handbremse Handball zu spielen und einfach mal die einfachen Tore machen“. Mit einer 5-Tore-Führung (Halbzeitstand 12:18), ging es nun in die 2. Hälfte. In dieser gelang es uns deutlich besser konzentrierter (und vor allem sortierter) in der Abwehr zu stehen, vorne durch schnelles Spiel und einfache Wechsel die sicheren Tore zu machen. Dies hatte zur Folge, dass wir schnell auf  8, 9, 10 Tore davon zogen.  Diesen Vorsprung sollten wir dann nicht mehr hergeben und das Spiel souverän zu Ende spielen. Am Ende konnten wir einen nie gefährdeten 24:36-Sieg für uns verbuchen.  Ein Dank gilt noch Manny, Jonathan und Max Köster, die eingesprungen sind um unser leichtes Personalproblem am Samstag zu lösen.

Es spielten:

Dewies, Schwaning – Barth (10/4), Pleines (5), Davids (5), Westermeier (4), Junker (4), Neusser (3), Spilker (2), Niessner (2), Haverkamp (1),  Onnebrink, Breyer