MJC: Zweiter Sieg im zweiten Spiel der Landesliga

Im zweiten Landesligaspiel unserer MJC spielte SPARTA gegen den PSV Recklinghausen. Die SPARTAner reisten mit ihrem ersten Sieg in dem Gepäck zum noch ungeschlagenen PSV und wollten ihre Siegesserie dort fortsetzen.
Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten sich die Jungs nach 8 Minuten Spielzeit mit 4:6 leicht absetzen. Diesen Vorsprach gaben die Jungs auch bis zum 7:11 nicht wieder her und spielten einen sehr ruhigen, kontrollierten Handball und ließen den Gegnern wenig Chancen, sich wieder ranzukämpfen. Auch durch eine sehr gute Torwartleistung seitens Sparta konnten u.a. durch gehaltene Siebenmeter die Führung bis zum Stand von 11:15 beibehalten werden. Mit einem Pausenstand von 13:15 ging es dann in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit gaben unsere Jungs selbst in Unterzahl die hart erarbeitete Führung nicht wieder her und in der 30. Spielminute stand es 17:21 für SPARTA. Danach ließen wir allerdings einige Chancen im Angriff ungenutzt und der PSV fand seltene Lücken in der SPARTAner Abwehr. So kam es zum Unentschieden in der 45. Minute bei einem Stand von 24:24. Doch durch zwei schnelle Tore und einige Paraden unserer Keeper konnten wir uns 2 Minuten vor Schluss wieder eine 2-Tore-Führung erkämpfen. Dieser Vorsprung wurde sehr souverän von unseren Jungs in der Schlussphase des Spiels bewahrt und die SPARTAner gewannen auch ihr 2. Spiel in Folge in der Landesliga mit einem Endergebnis von 26:28.
Nächste Woche geht es für unsere Jungs in heimischer Halle gegen den TuS Ferndorf um 10:00 Uhr weiter.