Herren 1: Erste Niederlage der Saison gegen TV Friesen Telgte 2

Nachdem wir letztes Wochenende gegen TV Kattenvenne 2 nach unnötig spannender Endphase den Sieg gerade nochmal davon getragen hatten, mussten wir beim gestrigen Auswärtsspiel (19. Nov. – 18 Uhr) gegen TV Friesen Telgte 2 die erste Niederlage der Saison einstecken.

Dass man einen Sieg in Telgte nicht geschenkt bekommt, war allen Beteiligten klar und so forderte der Coach 110 % Einsatz von uns.
Leider misslang uns ähnlich wie in Kattenvenne der Spielauftakt, sodass es nach fünf Minuten 5:0 stand und wir nach eingelegtem Team-Timeout die Aufholjagd einleiten mussten. In der ersten Halbzeit fanden wir jedoch nicht das richtige Mittel, um das Spiel an uns zu reißen. Stattdessen ließen wir uns von den offensiv verteidigenden Telgtern zu sehr verunsichern, was zu vielen Ballverlusten führte. Trotzdem hielten wir das Tempo hoch, fanden unsere Chancen und sorgten so für einen ausgeglichenen Spielverlauf in der ersten Spielhälfte. Alexander Barth setzte ein großes Ausrufezeichen, als er sich zwei Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit den Ball zum Freiwurf nahm, direkt ausführte und mit dem Halbzeitpfiff zum Zwischenstand von 17:13 traf.

In der zweiten Halbzeit lief es besser für uns. Nachdem wir zunächst in der 40. Spielminute erneut mit fünf Zählern hinten lagen (20:15), gelang es uns im letzten Drittel des Spiels die Telgter nochmal richtig ins Schwitzen zu bringen. In Minute 42 stand es 20:17 und in Minute 48 gelang uns der Anschlusstreffer zum 21:20.
Auch in dieser entscheidenden Phase gelang es uns leider wie schon im gesamten Spiel nicht die Unsauberkeiten beim Abschluss und beim Passspiel abzustellen. Insgesamt 26 Fehlwürfe sprechen für sich.
Der Sieg war durchaus greifbar, wir haben aber konsequent daneben gegriffen, weshalb das Spiel zum Ende mit 27:23 als erste Saisonniederlage endete.

Die weiße Weste haben wir damit in Telgte gelassen. Die nächsten zwei Wochen werden wir nutzen um aus dem Spiel unsere Lehren zu ziehen und dann wird es beim kommenden Heimspiel (am 10.12. um 17Uhr in der HBS) gegen die HSG Hohne/Lengerich 2 wieder richtig zur Sache gehen!